Bügeleisen mit Inox-Bügelsohle – Billiger Schrott?

By Oliver Schmitz | 7. Juni 2015 | vnudownload

 

buegeleisen (4)Ein Bügeleisen, das teilweise verspricht, was es soll. Mit dem langen Kabel hat der Bügler Bewegungsfreiheit auf seinem Bügelbrett.

Mit einer Leistung von 2100 Watt, einem Dampf von 75 g Wasser pro Sprühdampf in der Minute und einem kontinuierlichem Dampf von variablen 0 bis 30 g pro Minute und vertikalem Dampf kommt das AEG Dampfbügeleisen daher.

Im Testbericht gehen die Meinung auseinander. Die Einen reden von „billigem Schrott“, die Anderen finden das Bügeleisen gut.

Mit der Bauweise, einem Inox-Edelstahl auf der Sohle erreicht es genau die richtige Gleitfähigkeit auf Textilien. Wenn der Kunde kein Dampf benötigt, kann dieser ausgeschalten werden. In der Bauweise ist eine Anti-Kalk-Patrone enthalten, die ständig das Wasser auf Kalkrückstände reinigt.

Das Bügeleisen liegt durch die ergonomische Bauweise gut in der Hand.

Der Vergleich zu anderen Geräten

Das Bügeleisen ist mit einem Anti-Tropf-System ausgestattet. Vergleichbare Geräte sind das AEG 4 Safety Precision DB 6130, der Dampf stellt sich über Auto-Steam ein. Beim AEG Perfect DB 1350-1 ist es variabel. Dafür hat das Safety Precision Bügeleisen 100 ml mehr Wasserspeicher. Das AEG 4 Safety Precision DB 6120 wird wie das Gerät von AEG mit einem 2 Meter Kabel geliefert, verbraucht aber 100 Watt mehr.

Dafür ist der Dampfstoß statt 75 ml Wasser hier 130 ml und der Dampf läßt sich bis 40 mg Wasser einstellen, anstatt 30 mg beim AEG Perfect DB 1350-1.

Das Gerät verbraucht 200 Watt mehr, spritzt 35 g mehr Wasser als das AEG-Modell und hat 100 ml mehr Wassertank. Die ganzen genannten Bügeleisen sind mit Anti-Kalk-Reinigung integriert. Die Kabellänge variiert, Beim Safety Plus DB 520 sind es 2,2 Meter.

Der Bügelsohlenreiniger AUC2, der dazu empfohlen wird, enthält ein spezielles Konzentrat, um die Sohle der Bügeleisen zu reinigen. Wenn die Bügelsohle verschmutzt ist, hilft dieser Reiniger. Der Reiniger sorgt durch den Nano-Effekt dafür, dass sich kein neuer Schmutz bildet. Der Bügler gleitet mit seinem Bügeleisen leichter nach der Reinigung.

Meinungen und Fazit

Ein Kunde berichtet, dass sein Gerät geht kaputt ging. Dementgegen gibt es mehrere Kunden, wo das nicht passiert ist. Das Bügeleisen ist schlicht gebaut. Die Bügelstufe ist gut zu erkennen. Das Nachfüllen des Wassers ist etwas schwierig, da so viel Wasser nebendran geht. Die Meinungen über dieses Bügeleisen gehen auseinander. Manche Kunden bezeichnen das Gerät als „billigen Schrott“. Ich schließe mich in meinem Fazit ebenfalls an und sage, dass man lieber in ein „teureres“ Gerät investieren sollte. Geräte von Tefal oder Philips sind aus meiner Erfahrung heraus zu empfehlen.

Wem der Preis egal ist, der ist mit einer neuen Dampfbügelstation besser beraten. Hier ist der Dampfdruck wesentlich höher und das Bügelergebnis kann sich sehen lassen. Im Test der beliebtesten Dampfbügelstationen auf BuegeleisenCheck.de findest Du die derzeitigen Top 10 Modelle.